www.bzvsarganserland.ch
 Bienenzüchter Sarganserland

Artenerhalt

Dunkle Bienen

Sarganserland

Mit dem Schutz der dunklen heimischen Biene leisten die Imker/innen einen wertvollen Beitrag an die Erhaltung der Artenvielfalt. Bienen sind mit der Umwelt und dem Klima eng und sensibel verbunden. Abgestimmt auf den schweizerischen Lebensraum, hat die Dunkle Biene dabei ihr ganz eigenes genetisches Potential entwickelt. Die Aufgabe, dieses Potential für die Zukunft zu erhalten, liegt im Schutzgebiet. In diesen soll sich die Dunkle Biene ohne wesentliche züchterische Eingriffe fortpflanzen können. Denn je grösser die genetische Vielfalt ist, desto grösser ist die Chance, dass den Bienen die Anpassung an eine sich verändernde Umwelt gelingt. Da Bienen als Nutztiere, mit grosse Lücke in Gesetzesgebung nicht als Wildtiere eingestuft sind, dürfen fremde Unterarten eingeführt werden. Die Verdrängung ist existenziell.

Die Dunkle Biene ist vom

Aussterben bedroht

Sie ist die ursprüngliche in Mitteleuropa einheimischen Honigbiene. Ein wundervolles, interessantes und seltenes Geschöpf, ein bedrohtes Wildtier Mitteleuropas, und zugleich ein altes Kulturerbe. Lassen Sie sich faszinieren von dieser geheimnisvollen und in ihrer Existenz bedrohten Biene. Vielleicht entsteht auch bei Ihnen Liebe auf den ersten Blick? Unterstützen Sie die Biodiversität der einheimische Dunkle Biene Apis mellifera mellifera.  Auf verantwortungsvollen Themenumgang, Völkerzukauf und um die Unterstützung der Imker ist Sie angewiesen. Ohne diesen Beitrag wird Sie verschwinden.

Varroa

Der klare Vorteil der Dunklen Biene ist der langen Brutstopp über die Wintermonate und bei schlechtwetter Perioden. Die damit verbunden geringen Varroa- Milbenanzahl bildet die reale Change die Milben auf eine natürlich Art, ohne Behandlung in zwei bis drei Jahrzenten abzuwehren. Die Suche konzentriert sich auf Arbeitsbienen die besonders gründliches Putzverhalten zeigen. Manche Bienen erkennen ob in der verschlossenen Brutzelle etwas nicht stimmt. Solche Zellen werden ausgeräumt. Damit unterbinden die Putzteufel die Fortpflanzung der Parasiten. Bislang die wirksamste natürliche Gegenwehr. Eine derart vorteilhafte Fertigkeit sollte sich eigentlich rasch in der Bienenwelt verbreiten. Wo natürliche Auslese herrscht, wären Bienen mit Hygienesinn überlegen. Aber diese Auslese gibt es kaum. Dabei gibt es inzwischen Bienenstaaten, die den Milben und Krankheiten dank natürlicher Auslese von selbst standhalten. Auch regional wurden solche Völker beobachtet. Die Honigleistung ist geringer.

Einzigartige Eigenschaften der

Dunklen Honig-Biene

Sie zeichnet sich aus: - Durch ihr Aussehen, charakteristisch ist ihre dunkle Panzerfärbung Durch ihr Wesen: - Sie legt im Winter eine ausgeprägte Brutpause ein - Sie ist winterfest, langlebig und sanftmütig - Sie bildet Reserven, geht damit haushälterisch um - Sie ist sehr anpassungsfähig - Sie verfügt über einen starken Pollensammeltrieb - Sie fliegt bei niedrigen Temperaturen Die Dunkle Biene ist seit der Eiszeit bei uns heimisch, an unseren Lebensraum perfekt angepasst, robust und sanftmütig.

Unterstützung der lokalen Imker

- Kö.-Einweislungen pro Jahr von 130-180 - Betrieb der A-Belegstation Schilstal - Hilfestellung bei Königinnen-Umweislungen - Förderung der Biodiversität  - Preis reduzierte Abgabe von Kunstschwärme und Jungvölker 30% unter dem üblichen Marktpreis. Zur Unterbindung von EU- Schwarmkäufen.
BZV  Sarganserland        Gegründet 1889 Schwarm-, Völkerkauf Schwarm-, Völkerkauf
www.bzvsarganserland.ch
Bienenzüchter Sarganserland

Artenerhalt

Dunkle Bienen Sarganserland

Mit dem Schutz der dunklen heimischen Biene leisten die Imker/innen einen wertvollen Beitrag an die Erhaltung der Artenvielfalt. Bienen sind mit der Umwelt und dem Klima eng und sensibel verbunden. Abgestimmt auf den schweizerischen Lebensraum, hat die Dunkle Biene dabei ihr ganz eigenes genetisches Potential entwickelt. Die Aufgabe, dieses Potential für die Zukunft zu erhalten, liegt im Schutzgebiet. In diesen soll sich die Dunkle Biene ohne wesentliche züchterische Eingriffe fortpflanzen können. Denn je grösser die genetische Vielfalt ist, desto grösser ist die Chance, dass den Bienen die Anpassung an eine sich verändernde Umwelt gelingt. Da Bienen als Nutztiere, mit grosse Lücke in Gesetzesgebung nicht als Wildtiere eingestuft sind, dürfen fremde Unterarten eingeführt werden. Die Verdrängung ist existenziell.

Die Dunkle Biene ist vom

Aussterben bedroht

Sie ist die ursprüngliche in Mitteleuropa einheimischen Honigbiene. Ein wundervolles, interessantes und seltenes Geschöpf, ein bedrohtes Wildtier Mitteleuropas, und zugleich ein altes Kulturerbe. Lassen Sie sich faszinieren von dieser geheimnisvollen und in ihrer Existenz bedrohten Biene. Vielleicht entsteht auch bei Ihnen Liebe auf den ersten Blick? Unterstützen Sie die Biodiversität der einheimische Dunkle Biene Apis mellifera mellifera.  Auf verantwortungsvollen Themenumgang, Völkerzukauf und um die Unterstützung der Imker ist Sie angewiesen. Ohne diesen Beitrag wird Sie verschwinden.

Varroa

Der klare Vorteil der Dunklen Biene ist der langen Brutstopp über die Wintermonate und bei schlechtwetter Perioden. Die damit verbunden geringen Varroa-Milbenanzahl bildet die reale Change die Milben auf eine natürlich Art, ohne Behandlung in zwei bis drei Jahrzenten abzuwehren. Die Suche konzentriert sich auf Arbeitsbienen die besonders gründliches Putzverhalten zeigen. Manche Bienen erkennen ob in der verschlossenen Brutzelle etwas nicht stimmt. Solche Zellen werden ausgeräumt. Damit unterbinden die Putzteufel die Fortpflanzung der Parasiten. Bislang die wirksamste natürliche Gegenwehr. Eine derart vorteilhafte Fertigkeit sollte sich eigentlich rasch in der Bienenwelt verbreiten. Wo natürliche Auslese herrscht, wären Bienen mit Hygienesinn überlegen. Aber diese Auslese gibt es kaum. Dabei gibt es inzwischen Bienenstaaten, die den Milben und Krankheiten dank natürlicher Auslese von selbst standhalten. Auch regional wurden solche Völker beobachtet. Die Honigleistung ist geringer.

Einzigartige Eigenschaften der

Dunklen Honig-Biene

Sie zeichnet sich aus: - Durch ihr Aussehen, charakteristisch ist ihre dunkle Panzerfärbung Durch ihr Wesen: - Sie legt im Winter eine ausgeprägte Brutpause ein - Sie ist winterfest, langlebig und sanftmütig - Sie bildet Reserven, geht damit haushälterisch um - Sie ist sehr anpassungsfähig - Sie verfügt über einen starken Pollensammeltrieb - Sie fliegt bei niedrigen Temperaturen Die Dunkle Biene ist seit der Eiszeit bei uns heimisch, an unseren Lebensraum perfekt angepasst, robust und sanftmütig.

Unterstützung der lokalen

Imker

- Kö.-Einweislungen pro Jahr von 130-180 - Betrieb der A-Belegstation Schilstal - Hilfestellung bei Königinnen-Umweislungen - Förderung der Biodiversität  - Preis reduzierte Abgabe von Kunstschwärme und Jungvölker 30% unter dem üblichen Marktpreis. Zur Unterbindung von EU- Schwarmkäufen.
Schwarm-, Völkerkauf Schwarm-, Völkerkauf BZV  Sarganserland        Gegründet 1889